Cookie-Einstellungen ändern

Drei junge Menschen starten in die Ausbildung

Die Wohnstätte setzt auf Nachwuchs: Am 1. August haben Mia Mück, Mira Rudies und René Niemann ihre Ausbildung als Immobilienkaufleute begonnen.

Viele neue Gesichter, viele neue Infos, viele neue Aufgaben – so stellen sich die ersten Tage den drei neuen Auszubildenden bei der Wohnstätte dar: Die Duisburgerin Mia Mück (18) lernt sogleich eine Menge über die Strukturen und Besonderheiten der IT bei der Wohnstätte, die anderen beiden, Mira Rudies (20) aus Uerdingen und René Niemann (20) aus Elfrath, erleben zunächst am Empfang viel Kundenkontakt und helfen in der Poststelle.

Sehr vielseitige Ausbildung

Vor ihnen liegen drei Jahre mit einem attraktiven Mix aus einer breitgefächerten, betrieblichen Ausbildung und schulischem Unterricht am EBZ Berufskolleg Bochum. Innerhalb der Wohnstätte durchlaufen die angehenden Immobilienkaufleute rund zehn Stationen in vier Geschäftsbereichen, wobei die Hausbewirtschaftung sowie die Bereiche Technik/Neubau/Sanierung und Innere Verwaltung den größten Teil ausmachen.

„Wir haben unsere betriebliche Ausbildung in den letzten Jahren deutlich erweitert. Das macht uns als Ausbilder nicht nur vielseitiger und ganzheitlicher als andere, sondern für Bewerber*innen auch attraktiver“, sagt Patrick Lehmann, der sich als Ausbildungsleiter persönlich um die aktuell sechs weiblichen und zwei männlichen Azubis kümmert.

Mehr Infos zu den neuen Auszubildenden und zur Ausbildung bei der Wohnstätte gibt es im Kundenmagazin „Willkommen zu Hause“, das im September erscheint.

Foto: WKR